Schlagwort: Farbverlauf

Illusionsstricken – das Tuch read between the lines

Illusionsstricken
dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken-/Produktnennung und Verlinkungen

 

Ideal für Farbverlaufsgarn und einfach zu stricken

ist die Anleitung Read Between the Lines von Tammy Canavan-Soldaat

Für nur 1 Euro gibt es diese bei Ravelry zum Download.

Das riesige Tuch lässt sich ohne Probleme auch wesentlich kleiner stricken.

Bei den von mir gezeigten Farben handelt es sich um die in der Anleitung verwendeten Garne von Scheepjes Whirl.

Die hier gestrickte Technik nennt sich „Illusionsstricken“ oder auch Schattenstricken. 

Lass deiner Farb-Kreativität einfach mal freien Lauf

Jumpin Jelly

Cotton Candy Man

Einen wirklich hervorragenden Beitrag zu dieser Stricktechnik findet man auf der Seite von design-wiese. Neben vielen Modellen findest Du dort auch Vorlagen zum Nachstricken. Auch Buchtipps sowie eine Anleitung. Reinschauen lohnt sich !

Farbverlauf und Regenbogentuch

Regenbogentuch
dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken-/Produktnennung

Das Regenbogen Tuch aus Hebemaschen

Diesen Regenbogen Bobbel 3-fädig, 900 Meter, aus dem Hause Wollium, habe ich bereits einige Jahre im Schrank. Obwohl ich die Farben sehr schön fand, etwas gestricktes daraus hätte ich so vermutlich nie getragen. Bis ich auf den Dovetail Shawl stieß und da fiel mir spontan etwas ein, den Bobbel mit einer Uni Farbe zu kombinieren und nach dem ich einige Tage zwischen schwarz oder weiss schwankte, bestellte ich mir dann 900 Meter 3-fädig in weiß dazu. Das Regenbogentuch war geboren.

Es dauerte einige Monate, bis die fast 1900 Meter verstrickt waren. Auf die letzten Meter ganz in Rot, habe ich dann verzichtet. Die Anleitung ist jedenfalls nichts für Fernsehabende – ich musste bei jeder Reihe auf die Anleitung schauen. Ich habe das Tuch anschließend noch mit dem Bügeleisen gedämpft und war froh, das dies hier ein Baumwollgemisch ist. Die Ränder rollten sich mächtig ein, auch wenn man wie ich zwei Maschen mehr pro Rand dazu gab. Aber es hat geklappt und nach dem Bügeln war alles gerade und blieb es auch nach zweimaligem Tragen noch.

Das Märchen von der Babydecke

ABC Baby-Blanket
dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken-/Produktnennung

Die Begegnung

Es war einmal vor langer Zeit, auf meinem täglichen Rundgang durch die wundervolle Welt von Ravelry, einem Ort, in dem von Handarbeit begeisterte Menschen aus aller Welt, friedlich und  in Harmonie miteinander leben. Dort sah ich eine kleine Babydecke namens ABC. Sie war so zart und niedlich und ich konnte mich gar nicht satt sehen an ihrem Liebreiz. Wir trafen uns nun fast täglich und im Laufe der Monate wurden wir echte Freunde.

Die Partner (Bobbel) Suche

Eines Morgen ging ich so durch das große Internet und dachte daran, das sich meine Freundin ABC doch sehr einsam fühlen musste, so alleine und ohne einen lieben Partner an ihrer Seite und ich beschloss, für meine Freundin einen wirklich passenden Partner Bobbel zu suchen. Mir begegneten auf meiner Suche viele, doch so wirklich passte keiner zu dieser Schönheit der kleinen Babydecke. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und auf meiner endlos langen Suche kam ich auch beim Wollcandy vorbei und da sah ich ihn, den schönsten Regenbogen Bobbel, den man sich vorstellen kann. In sanften, pastellen Farben strahlte er mich an und ich wusste,  ich habe ihn gefunden. Das ist genau der Richtige für meine kleine Freundin ABC,  dachte ich und begann ihm von ihr zu erzählen. Er wurde immer neugieriger und endlich hatte ich es geschafft, er wollte sie kennen lernen.

Farbverlauf Candy

Vom ersten Moment an verstanden sich beide so wunderbar und so dauerte es nicht lange und aus beiden wurde ein Paar, ein Traumpaar, aber seht selbst……

 

Nur eines fehlt nun noch zum ganz großen Glück der zwei B – ein drittes B wie Baby

Dann leben Babydecke, Bobbel und Baby glücklich und zufrieden, bis an ihr Lebensende.

ABC Baby-Blanket ABC Baby-BlanketABC Baby-Blanket

 

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute……

 

Nebenschauplätze

Candy 6fädig mit 900 Meter

Rundstricknadel 3,75  mm

einige Maschenmarkierer

2 sehr lange Rundstricknadeln 3,75 mm für den I-Cord Rand

1 Nadel vom Nadelspiel 4 mm für die I-Cord Abkettung

 

Anmerkung

Die Decke ist in der Anleitung ohne I-Cord Umrandung. Da das gefachte Garn wesentlich länger läuft, hatte ich ca. die Hälfte der letzten Farbe grün übrig. Diese gefiel mir jedoch besonders gut und so fasste ich abschließend um die komplette Decke Maschen auf. Dann eine komplette Runde rechte Maschen. Anschließend 4 Maschen zusätzlich anschlagen und den I-Cord Rand stricken. Falls jemand hier Schwierigkeiten hat, findet er auf You Tube sehr sehr viele Videos zum Thema I-Cord nachträglich anstricken.