Neues Jahr – neuer Strick

dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken-/Produktnennung

Ich wünsche euch allen ein supertolles 2019 und hoffe, bei euch hat es gut angefangen.

Ich hab es ja nicht so mit den Vorsätzen, meist hält man sich doch nicht daran. Aber eines habe ich mir wirklich fest vorgenommen – einfach mehr zu bloggen. Ich war da doch etwas träge im alten Jahr.

Neues Jahr - neuer Strick

Zwischen den Jahren konnte ich unheimlich viel stricken und so sind einige Projekte fertiggestellt oder sehr weit vorangeschritten.

Dieses Set aus einer kostenlosen Anleitung vom Garnstudio gefällt mir besonders gut und trägt sich sehr schön.

Neues Jahr - neuer Strick

Eine tolle Farbauswahl

Ich mag natur- und erdfarbene Töne sehr und es waren die Farben, die mich zum Stricken dieses Rundpassen Pullover verführten. Der Pullover wird übrigens von oben nach unten gestrickt und das lästige Zusammennähen entfällt hier fast gänzlich.

Norwegerpullover mit Rundpassse

Strickt man das komplette Set in der größtmöglichen Größe, braucht man ganze 12 Knäuel Wolle und bezahlt etwa 31 Euro – schon preiswert wie ich finde. Die Garnangaben sind wirklich ausreichend, ich habe mir Größe L gestrickt und noch Wolle übrig.

Da ich normalerweise eher M trage, fällt der Pullover etwas schmal aus und selbst L sitzt wirklich ganz genau und zunehmen darf ich nicht mehr…… Ich würde dazu raten, eine Größe höher zu gehen.

Die Mütze, die von der Abbildung beim Garnstudio eher nach einer Beanie aussah, sitzt sehr sehr eng. Ich würde hier einfach einen Mustersatz Maschen mehr anschlagen als angegeben. Auch nach dem Waschen und Spannen wurde es nicht viel besser.

Neues Jahr - neuer Strick