Tolles Tuch – nervige Anleitung

Das tolle Tuch !

in die Farben, des, von Susanne Sommer bei Ravelry vorgestellten Tuchs Summer Walk, habe ich mich sofort verliebt.  Die Kombination lies mich einfach immer wieder auf die Seite gehen und am Ende habe ich mich entschieden, das musst Du stricken. Und auch wenn ich jetzt richtig meckere, das Tuch selbst ist wirklich wunderschön entworfen und die Farbauswahl ist auch ein Träumchen.

tolles Tuch - nervige Anleitung

Was mich wirklich genervt hat

Die Anleitung

ich bin sicher kein Strickanfänger und da ich bereits zwei Anleitungen von Susanne ohne Probleme gestrickt habe, habe ich auch dieser vertraut. Die Fehler suchte ich also zunächst bei mir. Nach exakt 13x ribbeln, legte ich das ganze zur Seite. Hätte ich nicht diese tolle Wolle gehabt (hierzu später mehr) – ich hätte es sein lassen. Zufällig fuhr ich auf ein Stricktreffen und nahm diesen Abschnitt der Anleitung mit. Dort versuchten zwei Bekannte, exakt diesen Teil an meinem bereits gestrickten und mit einer Rettungslinie versehenen ersten Abschnitt, weiter zu stricken. Genau das gleiche Übel wie bei mir – die Mittelnaht stimmte hinten und vorne nicht. Unser Meinung nach fehlt hier eine Passage in der Anleitung ! Wir wunderten uns nur, wie das die ganzen Teststrickerinnen ohne Probleme hin bekommen haben ????

Randbemerkung: ab und an werden auch ein paar Maschen in der Anleitung vergessen, für geübte Stricker nicht so wichtig, diese stricken automatisch richtig. Für Anfänger könnte es ein Problem darstellen. Bei einer deutschen Anleitung sollten auch keine englischen Strickbegriffe verwendet werden.

Die Angabe der Farben

Genau die Farben waren es ja, in die ich mich verliebt hatte. Nicht schon schwer genug, das man das vorgestellte Garn von Walk Collection in Europa nur schwerlich bzw. gar nicht bekommt, habe ich mir die Kombination in etwa von Farblust by Wollhexe färben lassen. Mein Garn ist wieder einmal mein Lieblingsgarn, die Feinheit von Atelier Zitron. Die Färbungen hat Doris wirklich traumhaft schön hinbekommen und mir zu jeder Farbe ein paar Meter mehr gefärbt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun kommt das große Übel – die Farben B und C sind in der Ravelry Beschreibung von Susanne Sommer vertauscht worden ! 

A wäre Salmon (lachsfarben) B wäre Bel Air (mint mit grau) und C wäre Greyhound (grau) – richtig wäre A lachsfarben B grau und C mint 

Die Mengenangabe

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber ich hatte wirklich von jeder Farbe einige Meter mehr bekommen. Dennoch musste ich im letzten Abschnitt, dem zweifarbigen Patent, einige Reihen auslassen und bei der Abschlußkante in Orange ebenso. Mir hätten sonst die Farben Grau und Orange nicht gereicht.

Der Kontakt

Schade fand ich, das ich bis heute keine Antwort auf meine Email bekommen habe und meine Fragen bzw. Korrekturen zu den Farben bis jetzt unbeantwortet blieben.

 

Genug gemeckert

ab und an muss es halt auch mal ein wenig Kritik sein und nicht alles ist immer schön und gut

Das fertige Tuch und das tolle Tragegefühl mit der kuscheligen Feinheit entschädigt aber für den ganzen Ärger den ich mit dem Stricken hatte………