Rheinlust – ein Traum von Tuch in einem zarten Puderton

Das Tuch Rheinlust

 

Rheinlust Tuch handgestrickt

Rheinlust auf Yeti

Die Vorgeschichte

Eigentlich ist es wie immer bei mir – ich habe etwas im Kopf und lasse mir dazu Wolle färben und dann…..

  • gefiel mir der Pullover, den ich damit angefangen hatte, überhaupt nicht und es wurde geribbelt zum 1ten
  • gefiel mir die Stola, bei der ich schon das ganze Knäuel verstrickt hatte, gar nicht und es wurde geribbelt zum 2ten

 

Fangen wir mit dem Garn an

Yeti, für mich das kuscheligste Garn überhaupt, ist von Seehawer & Siebert. Ihr bekommt es online u.a. bei MeroColors, Farblust by Wollhexe und pflanzengefärbt bei Kade loving wool. Die Yeti besteht zu 50% aus sibirischem Yak-Haar und zu 50% aus chinesischer Maulbeerseide. Es ist ein leichtes Garn, zart und glänzend und hat eine Lauflänge von 466 m / 100gr. Preislich ist es eher in der oberen Klasse und kostet zwischen 22 und 27 Euro je nach Shop.

Ich habe den ersten Strang, wie oben berichtet, zweimal geribbelt und im Vergleich zu dem noch neuen, zweiten Strang, sieht man das leider sehr deutlich bei dem kraus rechts gestrickten Part. Auch das Entspannungsbad hat da nicht viel geholfen. Beim Tragen fällt es jedoch nicht wirklich auf.

Yeti von Seehawer & Siebert

Yeti, handgefärbt von MeroColors

Die Rheinlust Anleitung

gibt es bei Ravelry zu dem nicht ganz günstigen Preis von € 6,55 und nur in englischer Sprache. Ich habe euch die Begriffe schon im Wörterbuch ergänzt. In deutscher Ausfertigung kann man es bei Rosy Green Wolle für € 5,50 kaufen. Ich weiß jedoch nicht, ob man dann auch die entsprechende Wolle kaufen muss.

Wie immer bei Melanie Berg alias Mairlynd, ist die Anleitung klar und verständlich geschrieben. Schwer gefallen sind mir lediglich die links verschränkten Maschen in den Rückreihen. Dies kann jedoch daran liegen, das ich mit Fadenführung rechts stricke.

 

Das Ergebnis

es ist ein traumhaft weiches und glänzendes Tuch geworden und ich mag es gar nicht mehr ablegen. Es fällt wunderbar und gerne hätte ich euch auch ein Tragefoto gezeigt. Da Selfies nicht so mein Ding sind, muß ich das nachreichen.

Zum Glück habe ich noch einige Yeti Stränge im Haus.

Rheinlust Tuch handgestrickt

Du magst einen Kommentar verfassen - gerne !