Stricktreff Gollhofen

Stricktreffen begeistern immer mehr Menschen

Mein erstes Stricktreffen – es war so schön

Strick-Spinntreff Gollhofen/Mittelfranken

Ein wenig aufgeregt war ich schon, fuhr ich doch zum ersten Mal zu einer Veranstaltung für Stricker/Spinner und Häkler/innen – kurzum ein Stricktreffen. Immerhin kannte ich dort eine Teilnehmerin . Das Stricktreffen fand im Gasthaus zum Stern in Gollhofen statt und darum hatten auch die meisten Teilnehmer hier Zimmer gebucht.

Strick-Spinntreff im Gasthaus Stern

Leider war ich zu spät, daher musste ich mich nach einem Ausweichquartier umsehen. Ich hatte ein Zimmer im Landgasthof Lichterhof gebucht, nur wenige Kilometer entfernt von Gollhofen. Dort war ich für 11.00 Uhr mit einer, mir bisher unbekannten Teilnehmerin, verabredet.

Bereits am Tag zuvor hatte ich,  wie alle Strickverrückten, bereits zwei Taschen mit meinen aktuellen Projekten gepackt.  Einige meiner Wollstränge durften mich begleiten , die brauchten noch ein paar Geschwisterchen  Mein Navi war programmiert. Am frühen Morgen um 06.30 Uhr ging meine Fahrt los. Zuerst wollte ich noch einen Umweg machen und zu Schoppel Wolle in den Werksverkauf fahren.

Meine Route

 

Erstens verlief die Fahrt reibungslos und zweitens war ich viel zu früh bei Schoppel angekommen. Dafür gab es ja noch Herrn Schoppel und er war so freundlich,  mir die Tür schon früher zu öffnen. Daher blieb genügend Zeit für ein nettes Gespräch über Wolle, bevor um 09.00 Uhr der Werksverkauf startete.Strick-Spinntreff im Gasthaus Stern

Ich war im Paradies gelandet, Wolle Wolle Wolle wohin das Auge reicht. Obwohl ich nur etwas für meine Schwiegermutter kaufen wollte,  beendete ich meinen Schoppel Besuch um ca. 160 Euro ärmer und um einige Wollknäuel reicher (hier ein kleiner Auszug meiner neuen Errungenschaften).

Strick-Spinntreff im Gasthaus Stern

Strick-Spinntreff im Gasthaus Stern

Über Schoppel und seinen Werksverkauf werde ich in einem anderen Beitrag berichten.

Das Strick-/Spinntreffen

Weiter ging die Fahrt zu meinem Hotel, dem Landgasthof Lichterhof in Uffenheim. Dieser war immerhin das einzig negative an diesem Wochenende. Ich würde es nicht weiter empfehlen wollen.

Nachdem ich meine Mitfahrerin Vroni begrüßt und kennengelernt habe, sind wir direkt weiter gefahren nach Gollhofen. Was mich dort erwartete, übertraf meine Erwartung. Ein ganzer Saal voll mit Frauen und einigen wenigen Männern, die strickend oder häkelnd an den Tischen saßen und nette Gespräche führten. Ein großer Kreis mit Spinnrädern und deren Besitzerinnen und eine riesengroße Auswahl an Wolle und Zubehör (dies jedoch nur für die Teilnehmer des Treffen). Überall wurde gelacht und geredet und schnell lernte man sich untereinander kennen. Es fanden Workshops statt wie Nadelbinden, Spinnen für Anfänger oder Brioche stricken. Beim nächsten Mal würde ich einen Kurs für Double Face und Fair Isle Technik besuchen wollen.

Stricktreffen

Gegessen und getrunken wurde nebenher auch , das Essen im Stern ist sehr empfehlenswert. Entsprechend schnell war der Samstag vergangen und wir fuhren zurück in unser Hotel.

Nach einem gemeinsamen Sonntags-Frühstück vieler Teilnehmer im Gasthaus, habe ich noch einige Stunden gestrickt und überdies noch mehr gequatsch. Gestärkt mit einem reichhaltigen Mittagessen, machte ich mich am Nachmittag gegen 15.00 Uhr, auf den Heimweg. Müde, aber glücklich kam ich, infolge Staus und Baustellen, gegen 19.00 Uhr zu Hause an.

Mein Fazit: es war ein tolles und erlebnisreiches Wochenende. Ich  habe so viele neue Bekanntschaften gemacht, ganz liebe Freunde gewonnen und ich freue mich riesig auf mein nächstes Treffen.

Wie kann ich teilnehmen

Für alle Interessierten – es gibt eine Facebook Gruppe nur für diese Treffen mit mittlerweile 240 Mitgliedern und täglich werden es mehr. Meldet euch an und seit über die neuesten Aktivitäten immer bestens informiert. In der Gruppe gibt es auch ein Übernachtungsverzeichnis ! Die Teilnahme am Stricktreff ist kostenlos und man kann kommen und gehen wie man will. Lediglich die Workshops müssen vorher gebucht werden.

Das nächste Treffen findet leider während unseres Urlaubes statt, vom 09. bis 11. September 2017. Dafür habe ich mir bereits  für 2018 reserviert, diesmal  direkt im Stern und diesmal von Freitag bis Sonntag.

2018 ist der Termin wieder im März, vom 09. -11.  März 2018.

Entsprechend gilt mein besonderer Dank Marion Kade und allen fleissigen Helfern für die tolle Organisation. Ferner bedanke ich mich bei Elvira aus Wien für die wunderschönen Fotos, die wir kostenlos nutzen dürfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.